Connecting Link® Coaching

Im Haus ganzheitlicher Gesundheit arbeiten fünf Coaches mit der connecting link®  Coaching Methode. 

 

Connecting link® ist die erste ganzheitliche Coaching-Methode, die speziell dafür entwickelt wurde, psycho-somatische Belastungsstörungen aufzulösen. 

 

Aktuelle Erkenntnisse der Wissenschaft, vor allem der Evolutionsbiologie, Physik und Biochemie, zeigen:

Alle Ängste, Depressionen, Konflikte und Krankheiten haben ihre Ursache in nicht aufgelösten emotionalen Erinnerungen aus der Vergangenheit. Und nur durch die direkte Arbeit mit dem Unterbewusstsein lassen sich diese Erinnerungen und Muster aufspüren und die damit verknüpften Emotionen auflösen. 

 

Mit Hilfe der connecting link® Methode können die wahren – und oft unvermuteten – Ursachen für heutige Probleme aufgespürt und jahrelang fest sitzende Muster gelöst werden. Hierzu bedarf es oft nur weniger Sitzungen. Das Nervensystem kommt zur Ruhe, Symptome reduzieren sich und Probleme im Hier und Heute lassen sich auf sehr viel leichtere Art und Weise lösen.

 

In einer connecting link® Sitzung fragt der Coach in einem ersten Schritt das Unterbewusstsein des Coachees mit Hilfe kinesiologischer Muskeltests ab. Er spürt so gemeinsam mit dem Coachee die in der Vergangenheit liegenden Ursachen für Probleme auf, die ihn gegenwärtig belasten (Konflikte, Depressionen, Ängste, chronische Krankheitsbilder etc.). Diese Ursachen werden dem Coachee durch die Muskeltests ins Bewusstsein gerufen. 

 

Mittels neurologischer Stimulation (Augenbewegungen ähnlich wie in der Tiefschlafphase) werden daraufhin die mit vergangenen Erlebnissen verbundenen Emotionen, welche sich in der Vergangenheit im Nervensystem gespeichert haben, angesprochen und reduziert, so dass der Coachee nun zwar nach wie vor die Vergangenheit kennt, den damit bisher verbundenen Stress jedoch nicht mehr empfindet.

  • Anwendungsgebiete für connecting link® sind:
  • Angst- und Panikattacken, Phobien
  • Depressionen, Antriebslosigkeit, Vergesslichkeit 
  • Suchtverhalten jeglicher Art, destruktive Verhaltensmuster 
  • posttraumatische Belastungsstörungen 
  • Streitsucht, (selbst-)zerstörendes Verhalten 
  • ADHS, Essstörungen, Schlafstörungen 
  • Verlustangst, Bettnässen 
  • Konzentrationsschwäche, Angst vor Prüfungen / Präsentationen 
  • Burnout
  • Eltern-Kind-Konflikte, Paarkonflikte, Familienkonflikte
  • Konflikte und Schwierigkeiten verschiedenster Art im privaten, schulischen und/oder beruflichen Bereich
  • Betriebliche Konfliktsituationen / Konflikte in Teams etc.
  • häufige Infektanfälligkeiten, Bronchitis, Asthma 
  • Neurodermitis, Allergien, Unverträglichkeiten 
  • Kopfschmerzen, Schwindel, Ohnmachtsanfälle 
  • Magen- und Darmerkrankungen, Übelkeit, Erbrechen

Umfassende Informationen zur Methode finden Sie unter www.connectinglink.de

 

Unsere zertifizierten connecting link® Coaches erreichen Sie wie folgt:

Gisela Kosgalwies

T: 02241 – 1 46 96 38

mail@praxis-kosgalwies.de

www.praxis-kosgalwies.de

HGG 2, Bernhardstrasse 29, 53721 Siegburg

Tamara Malinka-Eul

T: 0163-4609959

kontakt@heilpraktikerin-malinka-eul

www.heilpraktikerin-malinka-eul.de

HGG 2, Bernhardstrasse 29, 53721 Siegburg

Julia Steinke

T: 01573 – 5168207

info@connectinglink-steinke.de

www.connectinglink-steinke.de

HGG 1, Alfred-Keller-Str. 50, 53721 Siegburg

Dr. Klaus Kosgalwies

T: 02241 - 240 95 25

heilpraktiker@kosgalwies.de

www.heilpraktiker-kosgalwies.de

HGG 2, Bernhardstrasse 29, 53721 Siegburg

Natascha Schmähling

T: 02241 – 2409420

praxis@heilpraktikerin-schmaehling.de

www.heilpraktikerin-schmaehling.de 

HGG 1, Alfred-Keller-Str. 50, 53721 Siegburg